Dienstag, 15. Juni 2010

WM-Kolumne 7

Italien - Paraguay 1:1 (bei FIFA98 1:1 (Rossi, Santa Cruz)) - getippt 1:1

Und schon wieder spielt ein Außenseiter ganz groß auf, sorgt für die ganz große Sensation gegen die total enttäuschende Altherrentruppe aus Italien, blabla... im Tippspiel tippten "nur" vier von acht auf Unentschieden. Ich vergesse auch immer wieder, um dann wieder vom RTL-Pöbel daran erinnert zu werden, dass der Hass auf Italien heutzutage viel wichtiger ist als Hass auf England, Frankreich und sogar Holland. Zum Spiel: Italien verzichtet auf Luca Toni, der den Miro Klose geben könnte (vorm Tor rumstehen, ab und zu einen reinköpfen), und hat daher eine ganz andere Strategie. Die Abwehr steht hervorragend, der italienische Ersatztorwart (der den Trend zu unsinnigen Torwartaufstellungen bestätigt, s.u.) muss nicht einmal eingreifen. Cannavaro schaltet sich ständig ins Aufbauspiel ein, ich in meinem jugendlichen Leichtsinn hätte ihn viel eher als Libero hinter der Abwehr vermutet. Dafür fehlt vorne eindeutig ein Stürmer, der den Abschluss sucht und torgefährlich ist, aber den hatte z.B. auch Frankreich '98 nicht. Paraguay lebt angeblich von seinen guten Stürmern, die aber über 90 Minuten fast nichts zeigen, Santa Cruz habe ich nach der Einwechslung nicht einmal am Ball gesehen. Wie üblich herrschte also wohl die allgemeine Angst vor der Niederlage vor... (Obwohl ja gilt: 'Man darf bei Fußball nicht denken wie Beamter: 0:0 halten bis Feierabend.' (Giovanni Trappatoni)) Spiegel online schließt sich dem nationaltreuen Bild-Niveau an und schreibt: "Nachdem Buffon beim Gegentor von Antolon Alcaraz (39.) keine Regung zeigte und ansonsten auch kaum eingriff..." - Ich freue mich dann schon mal auf Neuer, wie er nen Kopfball aus 8 Metern direkt neben den Pfosten rausholt. Und wie oft soll man eingreifen, wenn nur ein gefährlicher Ball auf die Kiste kommt!? (Offizelle FIFA-Statistik: 9:1 Schüsse aufs Tor)
Wie in jedem Spiel seit dem Deutschlandspiel muss auch bei RTL permanent betont werden, wie unglaublich viel toller Deutschland doch war. Seit 2006 darf man halt endlich wieder stolz auf Deutschland sein!

1 Kommentar:

Tobi in Kopenhagen hat gesagt…

Und das Wichtigste ist: Deutschland hassen!!!