Donnerstag, 22. April 2010

Obama

hat ja damals im Wahlkampf ganz viel mit so neuen Medien gemacht, Internet oder wie das heißt. Das, wo man so viele Möglichkeiten hat, das kann man sich noch gar nicht vorstellen usw. usf.

In 2 Wochen sind ja hier Wahlen, der Obama-Ersatz heißt Nick Clegg ("And according to another poll, Mr Clegg is also the most popular party leader since Winston Churchill in 1945", Roffel!).

Der mag auch so neue Medien. Der konservative Oberdepp Cameron eher nicht, wie man hier sieht (oder eher hört):

1 Kommentar:

Tobi in Kopenhagen hat gesagt…

So nen Politiker würd ich mir für Deutschland wünschen. "Zu viele Piepser ergeben eine Votze." Welcher deutsche Politiker würde sowas sagen?